Hausstauballergie?

Wissenswertes über Hausstaubmilben

Hausstaubmilben: sind winzige Spinntiere, die häufig in Matratzen vorkommen. Milben ernähren sich von menschlichen und tierischen Hautschuppen. Durch eine Zimmertemperatur ab 25 °C und einer Luftfeuchtigkeit von 65-80% vermehren sich Hausstaubmilben rasend schnell. Ausscheidungen der Milben zerfallen und gelangen durch Zugluft in die Atemwege. Dort können sie bei empfindlichen Menschen eine allergische Reaktion auslösen.

Die Anzahl von Hausstaubmilben-Allergikern steigt in der Bevölkerung. Aktuelle Schätzungen gehen von 10 bis 15 Prozent der Bevölkerung aus, die unter einer Hausstaubmilbenallergie leiden. In den kommenden Jahren geht man von einem weiteren Anstieg aus.

Aus diesem Grund haben wir mit unserer Komfort Plus Technologie unseren Encasing Komfort Plus Matratzenbezug entwickelt.


Wirkungsweise unserer Matratzenbezüge bei Hausstaubmilben

Der allergene Milbenkot wird hierbei in der Matratze zurückgehalten und kann daher nicht länger in der Luft verwirbelt werden. Den Milben wird zudem jegliche Nahrung entzogen, da keine Hautpartikel mehr in die Matratze gelangen können. Um einen optimalen Schutz für Hausstaubmilbenallergiker zu erreichen, sollten Sie bei einem vorhandenen Doppelbett beide Matratze von unseren Komfort Plus Produkten beziehen.


matratzenbezug-funktion.png
Komfort Plus Technologie